Begleithundeprüfung Ablauf – Fragen

Begleithundprüfung

Begleithundeprüfung Ablauf

Eine wichtige Vorbereitung für die Begleithundeprüfung (BH) ist das Training. Damit du einen sozialisierten, im Verkehr sicheren und einen an der Leine führigen Begleiter zur Seite hast, empfehle ich dir diese BH zu absolvieren. Eine Begleithundeprüfung kannst du in den verschiedenen Hundevereinen in deiner Nähe ablegen.

Hierbei wird normalerweise in Gruppen trainiert (Gruppenarbeit), damit dein Hund auch ein soziales Verhalten an den Tag bringt. In Ausnahmenfällen ist auch Einzeltraining möglich.

Begleithundeprüfung Ablauf

 

 

 

 

 

Wie schon erwähnt sind Sozialverhalten und  Unbefangenheit deines Hundes bei der Begleithundeprüfung wichtige Details, die dein Hund im Training erlernen wird.

Begleithundeprüfung Ablauf

Vor Beginn der praktischen Prüfung erfolgt ein Wesenstest beim Hund und der Hundehalter muss einen Sachkundetest nachweisen damit man sieht ob er ein Grundwissen zur Hundehaltung besitzt. Das Mindestalter deines Hundes muss am Tage der Prüfung 15 Monate betragen. Um im Tunierhundesport an weiteren Prüfungen wie zum Beispiel Obedience, Fährtenarbeit oder VPG teilnehmen zu dürfen ist die Begleithundeprüfung (BH) Voraussetzung.

Begleithundeprüfung Ablauf

Die Begleithundeprüfung verlangt verschiedene Aufgaben wie z.B. bei Fuß gehen, Tempowechsel, Richtungswechsel, und auch das Gehen durch eine Menschengruppe mit anschließender Sitzübung in der Gruppe. Diese Übungen sind einmal mit Leine und einmal ohne Leine erfolgreich zu zeigen. Auch eine Sitzübung mit abholen und eine Platzübung mit abrufen und anschließendem Vorsitz sind zu zeigen.

Das Ablegen deines Hundes unter Ablenkung (ein anderer Hundeführer mit Hund macht diese Übungen während dein Hund auf einer vorgegebenen Stelle liegenbleiben muß) ist eine weiterer Bestandteil der Begleithundeprüfung.

Es wird auch ein Verkehrsteil von euch abverlangt, hier muss dein Hund zeigen wie er sich zum Beispiel in der Stadt und an einer  Verkehrsstraße verhält. Es werden euch andere Hunde, Radfahrer, Jogger und Autofahrer begegnen und dein Hund muss sich hier unbefangen und ausgeglichen zeigen. Früher vor ewigen Zeiten zu meiner Zeit nannte sich die Begleithundeprüfung Verkerhsbegleithundeprüfung (VB) und hatte die gleichen Ausbildungskennzeichen.

Begleithundeprüfung Ablauf

All dies beinhaltet das Training z.B. in einem Hundeverein zur Ausbildung der Begleithundeprüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.